E-Mail-Check und E-Mail-Check extended

E-Mail-Check und Postfachprüfung

Zusammenfassung

Unter http://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail-Adresse ist zu lesen, was in der Syntax einer E-Mail-Adresse eine Rolle spielt.  Wir prüfen E-Mail-Adressen auf diese Syntax-Regeln.

Außerdem ist der sogenannte "mx-Check" integriert: Dieser stellt fest, ob hinter der Domain überhaupt ein E-Mail-Server steht.

Beim "E-Mail-Check extended" nehmen wir zusätzlich Kontakt zum Mailserver auf und prüfen, ob eine E-Mail von diesem angenommen wird (Postfach-Prüfung). Dies dauert etwas länger und ist über den Webservice oder die Massenprüfung möglich (nicht bei Einzelprüfung).

Verfügbarkeit: Weltweit

Vorteile:

  • Verhindert Bounces/ unzustellbare E-Mails im Vorfeld
  • Erhöht die Erreichbarkeit von Kontakten durch korrekte E-Mail-Adressen
  • Weist den Benutzer auf Tippfehler schon im Registrierungs- oder Anmeldeprozeß hin

Preise

Preis pro Anfrage vonbisCreditsentspricht in €
150.0002,00,02 €
50.001100.0001,50,015 €
100.001250.0001,00,01 €
250.001500.0000,70,007 €
500.0011.000.0000,50,005 €
ab 1.000.001 0,40,004 €

Nächste Schritte

Jetzt registrieren und kostenlos testen. Oder das Demovideo zum E-Mail-Check ansehen:

Detailinformationen zum eMail-Adresse-Check

Unser eMail-Adresse-Check prüft Adressen auf korrekte Syntax, die Existenz eines Mailservers (MX-Check) und in der erweiterten Version (EMX) auch die Erreichbarkeit des E-Mail-Postfachs. Letzteres dauert allerdings etwas länger als der normale eMail-Adressen-Check (EM).

Mit der Webservice-API von Adresslabor stellen wir Fehler in der E-Mail-Adresse bereits im Vorfeld fest, sobald die Prüfung angestoßen wird. Ihr Lead wird darauf aufmerksam gemacht und kann seine Eingabe korrigieren, bevor der Datensatz an Ihr System übergeben wird oder Sie eine Bestätigungsmail verschicken.

Warum es sich lohnt, Mailadressen zu prüfen

Die Notwendigkeit, jede eMail-Adresse einem Check zu unterziehen, liegen auf der Hand: Falls Sie ein "Double-Opt-In"-Verfahren (DOI) verwenden und Ihr Lead, Interessent oder Kunde sich vertippt, kommt die Bestätigungs-E-Mail nie bei ihm an. Das führt zwangsläufig zum Abbruch des Registrierungsprozesses.Selbst wenn Sie ohne Bestätigungsmail auskommen: Eine falsche E-Mail-Adresse führt bei Ihrem Newsletter zum "Hard Bounce" (Nichtzustellbarkeit der E-Mail) und Sie verlieren einen wichtigen Kommunikationsweg. Und ganz nebenbei können Sie hierdurch auch Fake-Einträge erkennen und Kosten für die weitere Bearbeitung der Spaßvögel vermeiden.

Temporäre E-Mail-Adressen identifizieren

Wir erkennen auch sogenannte "Wegwerf-E-Mails" (Trashmails). Das sind E-Mail-Adressen mit einer Gültigkeit von meist nur 24 Stunden. Diese gibt es an jeder Ecke kostenlos für besonders vorsichtige User, die Spam-Vermeidung sehr ernst nehmen. Legitim, aber nicht hilfreich für Ihren Kundenkontakt. Letztlich ist es Ihre Entscheidung, wie Sie mit unseren Warnungen umgehen.

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Interessenten und Kunden. Verhindern Sie Bounces und Fake-E-Mails und generieren Sie mehr Umsatz dank korrekter Kommunikationsdaten.

Machen Sie es schlauer! Ganz gleich, ob Sie eine

  • Einzelprüfung
  • Massenprüfung (mit Excel-/CSV-Dateien) oder
  • API-Schnittstelle

benötigen – unser automatisierter eMail-Adressen-Check erledigt die Aufgabe in kürzester Zeit.

Ihre Vorteile als Kunde des Adresslabors:

  • sofort verfügbar, einfache Implementierung, eine Schnittstelle, viele Leistungen
  • alles Nötige zur Datenbereinigung auf dieser Internetseite zu finden
  • Kostensenkung und Erfolgssteigerung durch hochwertige Datenpflege
  • 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche erreichbar
  • keine Investition in Schulungen, Hard-/Software oder Wartung
  • faire Preise, Top-Konditionen, keine langfristigen Verpflichtungen

Hier Demo-Video ansehen!